Erfolgreiche Klänge

Die Concordia Eichen beendet ihr Jubiläumsjahr mit einem fulminanten Konzert. Foto: Privat

Das Ende des erfolgreichen Jubiläumsjahres naht und so hat die Concordia Eichen alle Fans der Chormusik zum Konzert eingeladen. Langjährige Freunde aus Stiefenhofen im Allgäu waren zu diesem Geburtstagskonzert angereist. Entsprechend gut motiviert eröffnete der Männerchor unter Leitung von Hubert-Thorwald Reuter den Chorreigen mit der Motette „Animas fidelium“.

Die Männer trugen bekannte Lieder wie „In einem kühlen Grunde“ von Friedrich Silcher genauso stimmkräftig vor wie das schottische Volkslied „Loch Lomond“ mit dem Solisten Peter Lilienthal oder das achtstimmige, spritzige und sehr anspruchsvolle „Vive L’Amour“ von Robert Shaw. Witzig präsentierte sich das Duo Eleanor Muggleworth und Wolfgang Dörr mit dem Chor im Hintergrund. Zu guter Letzt wurde auch die Erwartung des Publikums an die Gäste aus dem Allgäu gänzlich erfüllt. Gebhard Fink dirigierte Allgäuer Heimatlieder. Gerhard Reichhold, der Vorsitzende des Vereins, zeigte sich hoch erfreut über den Verlauf des Abends.

Pressebericht aus der Frankfurter Neuen Presse vom 30.10.2017